Finanzen

Rund um den PC und Unterhaltungselektronik.

Finanzen

Beitragvon Ferdinand » Do 31. Mär 2022, 07:10

Ich musste neulich mein Smartphone wechseln, ohne vorher ein Backup oder ähnliches gemacht zu haben.
Ich konnte bis auf die Spardabank alles ohne irgendwelche Briefe neu einrichten.
Notwendig war entweder der Zugang zur hinterlegten eMail, oder zur Telefonnummer oder wie im Fall der DKB zu einem Zweitgerät mit installierten TAN2Go. Also man kann in Thailand durchaus ein Handy wechseln und seine deutschen Geschäftsverbindungen wiederherstellen. Empfehlenswert ist es zumindest für den Notfall eine deutsche SIM zu behalten, die kostenlos ist und ohne Nutzung / Aufladung nicht abgeschaltet wird. Zum Beispiel diese:
https://www.netzclub.net/
Lepiej mieć wiatrak w każdym ogródku niż Rosjan w kuchni - Besser ein Windrad in jedem Garten als Russen in der Küche
Benutzeravatar
Ferdinand
 
Beiträge: 973
Registriert: Mi 4. Sep 2019, 10:39

DKB Smartphonewechsel in Thailand

Beitragvon Ferdinand » Do 31. Mär 2022, 07:30

Es ist nicht möglich in Thailand das Smartphone zu wechseln und DKB TAN2Go einzurichten, ohne eine deutsche Telefonnummer, die bei der DKB hinterlegt ist und sich in Thailand einbucht oder eine zusätzliche TAN2Go Installation auf einem zweiten Smartphone.

Offensichtlich schafft die DKB es nicht, TANs auf eine thailändische Telefonnummer zu senden.
Kann man auch auf einem Zweitgerät keine TAN erzeugen, geht der Umweg nur über einen Aktivierungsbrief, der allerdings auch nach Thailand versendet wird.
Lepiej mieć wiatrak w każdym ogródku niż Rosjan w kuchni - Besser ein Windrad in jedem Garten als Russen in der Küche
Benutzeravatar
Ferdinand
 
Beiträge: 973
Registriert: Mi 4. Sep 2019, 10:39


Zurück zu Elektronisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste